top of page

Bronze für Löwen-Mädels

Einen fantastischen Dritten Platz belegten die Mädels beim Weltcup in Bulgarien.


Hier ein Kommentar der Trainerin zum Erfolg:


My dear friends! Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese freudige Nachricht schreiben würde, denn in Anbetracht des Niveaus der teilnehmenden Mannschaften hatten wir keine Chance, bei solch ernsthaften internationalen Wettbewerben auf das Podium zu kommen. Aber die Kinder, die noch vor einem halben Jahr nicht einmal davon geträumt haben, in ihrem eigenen Land eine Meisterschaft zu gewinnen, haben bei der ersten Etappe des Weltcups in der Kategorie Kurzprogramm der Junioren die Bronzemedaille des Internationalen Akademiker-Cups gewonnen. Sie traten gegen sechs starke Teams aus Ländern an, in denen viel in den Jugendsport investiert wird - Finnland, die Tschechische Republik und Bulgarien. Und sie erzielten ordentliche Ergebnisse. Ich habe bereits darüber gesprochen, aber ich möchte es noch einmal betonen: Ihre Unterstützung hat ihnen Selbstvertrauen gegeben. Es geht nicht nur um den Sport. Es geht um die Einstellung zum Leben! Sie lesen alle Artikel über sich in der HNA mit Interesse und Dankbarkeit. Das gibt ihnen nicht nur Selbstvertrauen, sondern lehrt sie auch, sich selbst zu schätzen. Sie erkennen, dass sie eine Verpflichtung haben, ihren Sponsor und alle, die sie unterstützen, nicht zu enttäuschen. Und sie arbeiten mit verdoppelter Energie an ihrem Training. Und das Ergebnis zeigt, dass sie auf dem richtigen Weg sind). Drei Teams aus der Ukraine nehmen an diesem Wettbewerb teil. Und nur unsere, Aelita, hat es geschafft, die Medaille zu gewinnen. Und die Mädchen und Eltern sind wahnsinnig dankbar für alles! Im Moment kochen die Emotionen noch hoch. Und es ist schwer, etwas anderes auszudrücken als Dankbarkeit. Aber wenn Sie mehr Informationen über den Wettbewerb benötigen, bin ich jederzeit bereit, Ihnen die Einzelheiten mitzuteilen). Nach ihrer Rückkehr nach Kiew werden sich die Mädchen ein wenig von ihren Verletzungen erholen und bereit sein, wieder für zukünftige Siege zu trainieren. DANKE für alles! P.S. Der bewegendste Moment in Bulgarien war, als die Mädchen ein friedliches Passagierflugzeug am Himmel sahen und weinten. Der Himmel über der Ukraine ist bereits seit einem Jahr gesperrt.


Kommentit


bottom of page