Kompetenzen

Deutsche Bahn

Die umfangreiche Sanierung der Bahnstrecke wurde aufgrund der Hanglage an den Weinbergen der Stadt Hochheim notwendig. Der parallel zum Main verlaufende Bahndamm war dadurch Bewegungen im Untergrund ausgesetzt und die Züge konnten aus Sicherheitsgründen streckenweise nur 50 km/h fahren. Um dem Abhilfe zu schaffen wurde auf 1230 Metern der Bahndamm erneuert und auf 980 Metern wurden Stützwände aufgestellt. Außerdem wurden drei neue Unterführungen für den Fahrrad und Personenverkehr gesetzt.

Kosten für die Bahn: 16 Millionen Euro

Die anspruchsvolle Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die A10 bei Michendorf hatte eine 20 tägige Sperrung des Bahnverkehrs zur Folge und zeichnete sich somit durch einen enormen Zeitdruck aus. Alle Gewerke mussten Hand in Hand arbeiten um den alten Bahndamm abzubauen und die beiden neuen Brückenteile, die vorkonstruiert bereit standen, an die richtige Position zu schieben. Das Kunststück gelang am Ende ohne Beeinträchtigung des Verkehrs auf der benachbarten Autobahn.

Die Martin Rose GmbH & Co. KG war als Sub-Dienstleister von 2017 bis 2019 an den Baumaßnahmen beteiligt.

Auftragssumme: 2,6 Millionen Euro

Straßenbahnen

Erneuerung des Gleisdreiecks der Straßenbahn an der Rathaus-Kreuzung, einer Hauptschlagader des Straßenbahn-Verkehrs in Kassel. Täglich fahren über die Schienen der Kreuzung rund 1.000 Bahnen, daher war die Erneuerung der Schienen nach 20 Jahren dringend erforderlich. 50 Mitarbeiter der Firma Rose waren auf der Baustelle im Einsatz. Eine Besonderheit bei dieser Baustelle, ist der Einsatz von spezialangefertigten Gleisen und sogenannten Drillingsgleisen.

Die Bahnen müssen an der Kreuzung in alle Richtungen fahren können. Mit ihnen kann man die Bahnen zum Beispiel bereits auf den letzten Metern der Königsstraße auf die Spur zur Weiche Richtung Ständeplatz leiten. Das muss auch Richtung Fünffensterstraße und geradeaus zur Wilhelmshöher Allee funktionieren.

Kosten für die KVG ca. 2,5 Millionen Euro

Auf der Friedrich-Ebert-Straße entsteht ein Boulevard. Auf einer Strecke von rund 800m zwischen Ständeplatz und Goethestraße wurden die kompletten Straßenbahngleise, das Gleisbett und der Fahrbahnbelag erneuert.

Es wurden rund 6500 Kubikmeter Erde ausgehoben und abtransportiert. Für den neuen Unterbau der Straßenbahngleise wurden 8000 Tonnen Schotter transportiert und für die neue Fahrbahn eine Schicht von 12.000 Quadratmeter Asphalt aufgebracht.

Kosten der Baustelle für die Stadt Kassel ca. 15 Millionen Euro

Industrie- und Privatbahnen

Für die Hessische Landesbahn hat die Martin Rose GmbH & Co. KG innerhalb kürzester Zeit und mit hohem Termindruck 2.700 Schwellen gewechselt. Mithilfe der Stopfmaschine wurden die Gleise im Anschluss durchgestopft und somit wieder befahrbar gemacht.

Für das VW Werk in Kassel wurde von der Martin Rose GmbH & Co. KG im November 2016 eine Gleiswaage installiert. Diese ermöglicht es, dass Wagons einzeln auf der Schiene gewogen werden können.

Schmalspurbahnen

Für die Braunschweiger Verkehrs AG werden jährliche Instandsetzungen durchgeführt, im Zuge derer Weichen neu untergossen werden, der Bahnübergang am Hauptbahnhof erneuert wurde und hierbei Untergussarbeiten durchgeführt wurden.

Bei der Harzer Schmalspurbahn wurden im Jahr 2017 Gleiserneuerungsarbeiten durchgeführt. Dabei wurden auch Y-Schwellen gewechselt.

Das Auftragsvolumen betrug 700.000€.

Bei der Stadtbahn Bielefeld, welche eine Sonderspur von 1000mm betreibt, hat die Martin Rose GmbH & Co. KG Gleise und Weichen neu verlegt. Weiterhin wurden Gleise verschoben sowie eine Haltestelle angepasst.

Maschinen

  • 3x Liebherr 922 Rail (alle umbaubar auf 1000mm Sonderspur und ausgestattet mit Dieselpartikelfilter)
  • 4x Liebehrr A 900 C ZW (einer umbaubar auf 1000mm Sonderspur, 3 zugelassen für VGF - Verkehrsbetriebe Frankfurt)
  • 2x Liebherr A 900 C ZW mit Pratzen
Alle Bagger für eine 1000mm Sonderspur können auch auf eine Spur von 1100 mm umgebaut werden.

  • 3x Komatsu Gummikettenbagger 14 to.
  • 1x Komatsu Gummikettenbagger 8,5 to.
  • 2x Komatsu Gummikettenbaggern 5.5 to.
  • 1x Komatsu Radbagger 15 to.
  • 1x Komatsu Gummikettenbagger speziell für den Bahnsteigbau
Alle Bagger sind mit Dieselpartikelfilter ausgestattet.

  • 1x Komatsu WA 70 ( mit 4 in 1 Schaufel und Dieselpartikelfilter)
  • 1x Atlas AR 65
  • 1x Atlas AR 65 S Schwenkradlader
  • 1x Komatsu Skip Loader 510 speziell für den Bahnsteigbau

  • 2x Spur 1435 mm
  • 1x Spur 1000 mm
  • 1x Spur 1435mm oder 1000 mm auf uinversellem Wechselgestell mit Dreiseitenkipper zum Anschluss an einem Zweiwegebagger
Alle Transporteinheiten inkl. Auffahrrampen und Transportabrollcontainern.

  • 2x Schwellenwechsler
  • 2x Hydraulische Vibrationsrammen
  • 1x Spezialverdichter für Schwellenfächer
  • 1x Gleisschottersauger
  • 1x Schotterschiebschild
  • 1x Schotterbesen spez. für den Zweiwegebaggerbetrieb
  • 3x Spezialabrollcontainer zum Materialtransport
  • 2x Abrollcontainer zum Schüttguttransport
  • 1x Minima Stopfeinheit II
  • 1x Schotterreinungseinheit GTS II
  • 1x Windhoff AST 8 UW
  • 1x Kinshofer RST 03 (Umbaubar auf 1000 mm) Stopfaggregat
  • 4x Abbruchammer für Bagger (15 to., 8,5 to. und 5,5 to.)
  • 1x Schwellenverladegerät für Holz- und Betonschwellen 2.60m
  • 1x Schwellenverladegerät für Holz- und Betonschwellen 2.10m - 2.60m
  • 1x Mulcher für Bagger 20to.
  • 2x Heberichtmaschine
  • und sonstige Geräte für den Gleis- und Tiefbau

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder unserem Maschinenpark?